Lasst uns gemeinsam beten für
Österreich und die ganze Welt

vereint durch ein gemeinsames Ziel

In diesen Tagen, in denen wir uns alle der Herausforderung COVID-19 (Coronavirus) stellen, denken wir intensiver über den Sinn und Zweck unseres Lebens nach – und darüber, wie wir einander helfen können. In allen religiösen Traditionen ist das Beten ein zentraler Aspekt des menschlichen Lebens und eine Quelle der Inspiration und des Beistands.

In allen religiösen Traditionen ist das Beten ein grundlegender Aspekt des menschlichen Lebens.

Das Gebet ist ein Gespräch mit Gott. Indem wir Gebete und heilige Schriften lesen, egal aus welcher Religion, können wir Gott innig bitten, die Hoffnung in uns zu erneuern, unsere besten Eigenschaften in uns zu erkennen und zu entwickeln, und sie in den Dienst der Gesellschaft zu stellen.

“Ich sage euch: Was ihr vom Vater erbitten werdet, das wird er euch in meinem Namen geben.”

– Johannes 16:23

“Gott kennt die Wünsche aller Herzen, aber Drang zum Beten ist nur natürlich; er entspringt aus des Menschen Liebe zu Gott.” 

– ‘Abdu’l-Bahá

Unsere Gebete verbinden uns mit Gott, wandeln unsere Herzen und inspirieren uns zu lieben, zu vergeben, zu gestalten, mutig zu sein, Vorurteile zu überwinden und uns für das Gemeinwohl zu engagieren.

“Betrachtet einander nicht als Fremde. Ihr seid die Früchte eines Baumes, die Blätter eines Zweiges.”

– Bahá’u’lláh

Um die Fotos zu vergrößern, bitte darauf klicken!

Eine Auswahl von Gebeten

Auf der Website finden Sie Gebete und heilige Schriften aus verschiedenen religiösen Traditionen. Sie können sie herunterladen oder online lesen und mit anderen teilen.

#GEMEINSAMBETEN bringt Menschen aller religiösen und sozialen Hintergründe zusammen. Eine Initiative der Bahá’í Gemeinde Österreich.